Mahnschreiben in den Niederlanden

Leider werden Kostenrechnungen oder andere Forderungen nicht immer bezahlt. Als Anwälte in den Niederlanden helfen wir Ihnen dabei gerne.  Wenn Sie ein Produkt kaufen oder eine Dienstleistung in Anspruch nehmen, kann es aber auch sein, dass die andere Partei das Produkt oder die Dienstleistung nicht oder nicht ordnungsgemäß liefert oder erbringt. Alle diese Leistungsstörungen, bei denen das Vereinbarte nicht erfüllt wird, können zu Schäden bei Ihnen führen, die Sie ersetzt verlangen können.

Um Schadensersatzansprüche geltend zu machen, erstellen wir zunächst ein Aufforderungsschreiben zur Leistungserbringung. Darin geben wir an, dass Sie noch immer bereit sind, den Vertrag zu erfüllen. Unsere deutschsprachigen Anwälte haben viel Erfahrung mit diesen Schreiben und können dies oft innerhalb eines Tages für Sie realisieren.

Wussten Sie, dass Sie in den Niederlanden vorläufige Sicherungspfändungen durchführen lassen können? Dies ermöglicht es Ihnen, die Vermögenswerte der anderen Partei ohne Gerichtsbeschluss einzufrieren. Lesen Sie hier mehr über die Vermögenspfändung und ein Verfahren in den Niederlanden.

Um jemanden zur Zahlung einer Rechnung oder zur Erfüllung anderer Verpflichtungen zu bewegen, können Sie eine schriftliche Leistungsaufforderung versenden. Der Ton eines solchen Schreibens kann sehr unterschiedlich sein. Er hängt natürlich auch vom Zweck des Briefes ab.

Wenn Sie mit einer niederländischen Partei Geschäfte führen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, wie sich die Menschen hierzulande verhalten. Da wir niederländische und deutsche Anwälte haben, kennt unsere Kanzlei beide Kulturen sehr gut. Nach unserer Erfahrung hinterlässt ein niederländischer Brief bei einem niederländischen Unternehmen oder einer niederländischen Privatperson in der Regel einen größeren Eindruck, als wenn Ihr deutscher Anwalt einen Brief in die Niederlande verschickt. Das liegt u. a. auch daran, dass für Ihren deutschen Anwalt die Möglichkeiten, weitere rechtliche Schritte (Gerichtsverfahren) in den Niederlanden einzuleiten, begrenzt sind.


Mahnschreiben in den Niederlanden: was sind die Voraussetzungen für eine Leistungsaufforderung?

Eine Leistungsaufforderung muss schriftlich erfolgen. Darin ist Folgendes anzugeben:

  • eine präzise Auflistung der Mängel,
  • wie die Verpflichtung noch nachträglich erfüllt werden kann (z. B. Lieferung eines neuen statt der Reparatur des defekten Produkts),
  • die Grundlage der Leistungserfüllung (oft ist dies der Vertrag zwischen Ihnen und der anderen Partei) und
  • eine Frist für die Nacherfüllung, aber (Achtung!) diese Frist muss angemessen sein (z. B. 30 Tage für eine unbezahlte Rechnung, längere Frist für die Fertigstellung eines Kunstwerks usw.).

Haben Sie weitere Fragen?

Haben Sie weitere Fragen rund um nicht oder nicht vertragsmäßig erbrachte Leistungen in den Niederlanden, wie sie diese doch noch durchsetzen oder Schadensersatzansprüche geltend machen können? Dann kontaktieren Sie doch einfach unseren Experten für niederländisches Vertragsrecht. Sie können unsere deutschsprachigen Anwälte unter +31 (0)20 – 210 31 38 oder per E-Mail an: mail@maakadvocaten.nl

MAAK Advocaten ist Mitglied der Deutsch-Niederländischen Handelskammer (DNHK) und dem Deutsch-Niederländischen Rechtsanwaltsvereinigung (DNRV) angeschlossen. Unsere Spezialisten sind auch mit der DFA, dem Fachverband für Vertriebsrecht, Franchise und Handelsvertreterangelegenheiten in den Niederlanden, verbunden.  MAAK vertritt Ihre Interessen auch vor jedem Gericht in den Niederlanden, wenn ein Handelskonflikt entstanden ist.

Kontaktieren Sie uns